Recent Posts

Sonntag, 9. Dezember 2018

Pikante Balkansauce

Zu besonderen Anlässen gibt es bei uns Lippische Pizza. Dieses Rezept ist schon seit Ewigkeiten im Blog (ich bin bisher nicht zu einer Aktualisierung der Bilder gekommen - die Pizza ist meist viel zu schnell aufgegessen 🙈). Aber bisher habe ich immer die Sauce dafür gekauft. Da ich aber mittlerweile immer mehr selbst mache, wollte ich austesten, ob das auch für die Sauce gilt. Und was soll ich sagen - das Ergebnis hat mich (und alle lippische-Pizza-liebenden Gäste) mehr als überzeugt. Deshalb darf es auch direkt in den Blog!



4 EL Öl
3 kleine Zwiebeln
4 Paprika (rot, gelb, grün)
100 ml weißen Balsamicoessig
100 ml Tomatensaft
4 EL Tomatenmark
1 Glas/Dose Pizzatomaten
2 EL Zucker
n. B. Salz, Pfeffer, Chili

Die Zwiebeln schälen und halbieren. Dann längs jede Hälfte 4x schneiden, sodass lange Streifen entstehen. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelstreifen zugeben und auf niedriger Stufe glasig andünsten. 

Die Paprika waschen, putzen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Zu den Zwiebeln geben und kurz mit dünsten. Den Zucker dazu geben und unter Rühren etwas karamellisieren lassen. Mit dem Balsamicoessig und dem Tomatensaft ablöschen. Etwa 20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. 


Die Pizzatomaten und das Tomatenmark zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. 




Ich hatte selbst gemachtes scharfes Tomatenmark und scharfen Tomatensaft verwendet, weshalb ich kein weiteres Chili benutzt habe. Zu scharf darf die Sauce eh nicht sein, weil meine Schwester das nicht verträgt. Wenn Ihr es allerdings schärfer wollt, könnt Ihr natürlich mehr Chili zugeben. 

Die Sauce passt natürlich nicht nur auf die Pizza, sondern ist auch eine super Sauce zu gegrilltem Fleisch und Gemüse. Probiert es einfach mal aus 😊 

Kommentare: