Recent Posts

Mittwoch, 11. April 2018

Bärlauch-Käse-Schnecken

Der heutige Post ist mal wieder eine Resteverwertung und aus "das könnte zusammen passen, ich teste mal" entstanden. Im Vorfeld hatte ich für das leckere Monkeybread mit Bärlauch und Mozzarella sowohl Pizzateig, als auch Bärlauchpesto angesetzt. Vom Pesto war noch ein etwa ein Viertel Glas voll da, vom Pizzateig etwa 1/4 der ursprünglich angesetzten Menge. Da ist übrigens auch direkt das Problem mit diesem Rezept - ich kann Euch keine genauen Mengenangaben geben. Ich vertraue allerdings auf Eure Fähigkeiten in der Küche und denke, Ihr bekommt das hin! 👍


Als erstes braucht man natürlich das Pesto, das Rezept gibt etwa zwei 250 ml Gläser voll. Ihr könnt es direkt halbieren oder Euch darüber freuen, dass das Pesto mit Nudeln pur, auf Brot oder natürlich im Monkeybread einfach fantastisch schmeckt 😉

50 g frische Bärlauchblätter
1/2 TL Salz
150 ml Olivenöl
50 g Cashewnüsse
50 g Parmesan 

Den frischen Bärlauch gut waschen, das ist vor allem bei selbst gesammeltem Bärlauch sehr wichtig. 

Die Blätter etwas klein schneiden und dann mit dem Salz und dem Olivenöl fein pürieren. Die Nüsse und den Käse zugeben und ebenfalls klein pürieren (stückiger oder feiner, je nach Belieben). 

Das fertige Pesto in ein sauberes, verschließbares Glas umfüllen, mit einer dünnen Schicht Olivenöl begießen und in den Kühlschrank stellen. 

Als nächstes wird der Pizzateig angesetzt. Ihr könnt natürlich einen Tag leckere selbst gemachte Pizza essen und den restlichen Teig dann für die Schnecken benutzen. Oder Ihr könnt auch bei diesem Rezept einfach nur die Hälfte machen. 


1 kg Mehl (hier T 550)
10 g frische Hefe
600 ml kaltes Wasser
16 g Salz

Die Hefe im Wasser auflösen, das Mehl mit dem Salz mischen und dann die Hefelösung dazu gießen. Per Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Luftdicht verschließen und für etwa 1 1/2 Stunden gehen lassen. 



Fast geschafft. Für die Schnecken werden nun benötigt:

2-3 EL Bärlauchpesto
1/4 des Pizzateiges
etwa 200 g Käse (hier 1/2 Kugel Mozzarella und 1/2 Tüte Cheddarkäse)

Den Pizzateig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Den ausgerollten Teig dünn mit dem Bärlauchpesto bestreichen. Den Käse klein schneiden bzw. reiben und auf das Pesto streuen. Von der langen Seite her aufrollen und in ca.  1,5 cm dicke Scheiben schneiden. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Scheiben drauf legen. Bei 180°C für etwa 20 Minuten backen.

 Am Anfang wollte ich nur den Mozzarella drauf machen, aber dann fiel mir die angefangene Tüte Cheddarkäse ins Auge. Und was soll ich sagen? Es passte fantastisch. Käse und Bärlauch sind einfach ein Dreamteam - von Pizzateig mal ganz zu schweigen. 

Gemacht hatte ich die Schnecken übrigens für unser Donnerstags-Mädelsfrühstück. Und sie haben so gut geschmeckt. So gut, dass trotz absolutem Sättegefühl ständig noch ein Schneckchen verschwand ... 🙈

1 Kommentar: