Recent Posts

Freitag, 19. Januar 2018

Pellkartoffel-Chili-con-Carne-Auflauf

Aktuell habe ich es irgendwie mit Aufläufen. Und einer ist besser als der andere sage ich Euch. Heute zum Beispiel bin ich Vorratskammer und Kühlschrank durchgucken gegangen und fand einiges was einzeln gut zusammen passt, aber so als ganzes Gericht? Es wurde mal wieder Zeit etwas herumzuexperimentieren. Ganz genau so wie bei mir, wird das mit dem nachkochen nicht klappen. Deshalb schreibe ich Euch Alternativen dazu. Oder Ihr nehmt diese Idee einfach als grobe Inspiration, denn eines müsst Ihr mir glauben: es war unglaublich lecker!



700 g kleine Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
1 Dose Tomatensuppe 
alternativ 2 EL Tomatenmark, 300 ml Brühe, 100 ml Sahne
1 Glas Bolognesesauce (am besten natürlich selbstgekocht)
alternativ 200 g Hackfleisch, 2 Tomaten
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
Salz, Pfeffer
250 g Käse (hier Gouda und Mozzarella)

Die Kartoffeln in Wasser ca. 15 Minuten kochen, das Wasser abgießen und die Kartoffeln zur Seite stellen. 

Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Das Suppengemüse putzen und ebenfalls fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zuerst die Zwiebeln zugeben, eine Prise Zucker drüber streuen und auf niedriger Stufe glasig andünsten. Dann das restliche Suppengemüse zugeben und alles etwa 7-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren anschmoren. 

Bei meiner Version wird jetzt die Bolognesesauce untergerührt, dann die Tomatensauce dazu gegossen und alles einmal aufgekocht. Nun die abgetropften Kidneybohnen und den abgetropften Mais unterheben und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen. Danach noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Bei der Alternative wird das Hackfleisch mit zu den Zwiebeln gegeben und krümelig angebraten. Dann erst das Suppengemüse dazugeben. Nach der Schmorzeit das Tomatenmark und die frischen Tomaten zugeben, die Brühe und die Sahne angießen, alles einmal aufkochen. Den abgetropften Mais und die abgetropften Kidneybohnen zugeben und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Egal welche Variante Ihr nehmt - ab jetzt geht es wieder gleich weiter. 

Die Kartoffeln in eine Auflaufform geben und mit der Sauce übergießen. Mit dem Käse bestreuen und dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C für etwa 20 Minuten überbacken. 



Ich betone gern noch mal, wie gut das geschmeckt hat! Natürlich ist die Frage, wie gut das Ganze mit Fertigbolognese schmeckt. Über Erfahrungswerte würde ich mich da freuen 😉


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen