Recent Posts

Sonntag, 22. November 2015

Apfelkuchen mit Marzipan-Mandel-Haube

Ich glaube ich habe einen neuen Rekord im "Auf den letzten Drücker mitmachen bei Blogevents" erreicht. Eigentlich ist dieses Event nämlich bereits am letzten Sonntag abgelaufen... Aufgrund der unbeschreiblichen Vorgänge in Paris (ich finde einfach keine Worte für diese Gräueltaten!) hat Nadine von Sweet Pie das Ende allerdings um eine Woche verlängert. Das kam mir sehr entgegen, denn nach den Attentaten bin ich in ein tiefes Loch gefallen. Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die die Bilder kaum verarbeiten konnte und die Bloggen in diesem Moment als extrem unwichtig empfand. Ich habe mich mittlerweile wieder ein wenig gefangen (was gutes Essen und schöne Filme so ausmachen können!) und deshalb wird nun auch der Beitrag nachgereicht :)


Für den Teig:

220 g Mehl
75 g Zucker
110 g weiche Butter
1 Ei
1 Pck Vanillezucker
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

750 g Äpfel
100 g Marzipan-Rohmasse
4 EL Apfelsaft
75 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
150 g Joghurt 
100 g gehobelte Mandeln

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die übrigen Zutaten hinzufügen alles verkneten. Den Teig in einer gefetteten Springform ausrollen. Dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen. 

Die Äpfel schälen und vierteln. Diese auf dem Boden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 25 Minuten backen. 

Das Marzipan mit dem Apfelsaft zu einer geschmeidigen Masse rühren. Dann Butter, Zucker, Vanillezucker und Joghurt zufügen und alles gut verrühren. Die Mandeln vorsichtig unterrühren und dann alles über den gebackenen Äpfeln verteilen. Noch einmal 15 Minuten backen. 

Gut auskühlen lassen und dann genießen :)

Gebacken habe ich den Kuchen für die Mädels in der Spielgruppe, leider war das Interesse an Kuchen eher mau :/ Letztlich habe ich meinem Papa also noch ein paar Stückchen vorbei gebracht - der hat sich sehr gefreut. Mein Paps liebt Kuchen ^^ Und ich musste nicht alles allein essen, Ihr wisst ja, allein essen macht dick. 



Bei dem Guss könnt Ihr übrigens variieren. Ich habe momentan jede Menge Joghurt im Haus deshalb hab ich den verwendet, stattdessen könnt Ihr aber auch Crème Fraîche oder saure Sahne nehmen. 





Kommentare:

  1. lecker, Apfelkuchen mit Marzipan....der sieht ja gut aus..

    AntwortenLöschen
  2. Den Kuchen finde ich ja immer noch super :)
    Sieht sehr fluffig, saftig und lecker aus ♥
    Schön, dass du mit dabei bist!

    AntwortenLöschen