Recent Posts

Samstag, 16. November 2013

Schichtkohl, Schmorkohl, Brennkohl - wie auch immer es nun heißt ...

Zum Leidwesen meines Liebsten liebe ich Kohl. Aus meiner Kindheit habe ich noch immer das Gericht Brennkohl im Kopf. Bei einer allgemeinen Onlinesuche habe ich aber nix in der Richtung gefunden und auf Mutti fragen hatte ich aktuell auch keine Lust. Irgendwie habe ich dann Schichtkohl oder Schmorkohl gefunden - ich weiß es nicht mehr. Dann hat mir Chefkoch unter den Suchbegriffen weiter geholfen ^^ Und gestern Abend gab es das auch bereits. 



1 kleiner Weißkohl
2-3 Zwiebeln
1 kg Hack
500 ml Brühe
Salz, Pfeffer & Kümmel 

Kartoffeln n. B. 










Die äußeren Blätter vom Weißkohl entfernen, vierteln und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch krümelig anbraten. Die Zwiebeln dazu geben und mit anbraten. Die Hackfleisch-Zwiebel-Mischung mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. 

In einen ofenfesten Topf nun Weißkohl und Hackmasse abwechselnd einschichten. Mit Weißkohl beginnen und abschließen. Danach die Brühe angießen und bei 170°C etwa 45 Minuten backen. 

Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser gar kochen lassen. 

Ich habe übrigens den Topf nach etwa 10 Minuten mit Alufolie abgedeckt, weil ich nicht wollte, dass alles komplett verbrennt. Dennoch ist die oberste Schicht etwas angekokelt - was geschmacklich aber gar nicht aufgefallen ist. Der Weißkohl hat noch richtig schön Biss bei dieser Zubereitungsart. 



Kommentare:

  1. Mmh....Essen nach meinem Geschmack! Das werde ich bestimmt mal ausprobieren :)
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen