Recent Posts

Mittwoch, 20. November 2013

Nudel-Weißkohl-Pfanne

Vom Wochenende hatte ich noch immer klein geschnittenen Weißkohl im Kühlschrank und so langsam die Befürchtung, dass er mir schlecht wird, wenn ich die Verarbeitung noch länger vor mir her schiebe. Als ich gestern dann von der Krabbelgruppe heim kam, hatte ich extremen Hunger und dachte mir, warum nicht das angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Gesagt, getan - einen großen Topf Nudeln aufgesetzt und für mich dann einzeln weiter verarbeitet. Kategorie "leckeres Resteessen, unbedingt merken". 



250 g gekochte Nudeln
400 g gewürfelten Weißkohl
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, etwas Kümmel











Die Zwiebeln pellen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln auf niedriger Stufe mit etwas Zucker anschwitzen. Dann den Weißkohl dazu geben und beides etwa 5-10 Minuten (je nach gewünschter Bräunung) anbraten. Dann die Nudeln dazugeben und für etwa 5 Minuten mit braten. Mit den Gewürzen abschmecken und fertig. 

Ich habe dann noch die restliche saure Sahne und das bißchen Brunch was noch im Kühlschrank war mit untergerührt. Wenn schon Resteessen, dann kann ich wenigstens noch mehr verbrauchen :). 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen