Recent Posts

Dienstag, 6. August 2013

Dressing für Blattsalate

Zum Abendbrot gibt es heute Honigkartoffeln (da freu ich mich schon seit gut einer Woche drauf^^) und dazu einen Blattsalat. Ich muss zugeben, dass es bei mir eine gewisse Unsicherheit bei Dressings gibt, fertige Dressings sind mir zu teuer und die Gefahr ist groß, dass sie nicht schmecken, Anrührdressings sind ok, aber nicht das wahre.. An selbst gemachte Dressings habe ich mich bisher noch nicht wirklich herangewagt, aber dieses Rezept klang (vor allem von den Kommentaren her) sehr gut. 








200 g rotes Johannisbeergelee
100 ml Balsamico bianco
200 ml kaltgepresstes Rapskernöl
500 ml Gemüsebrühe
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL Pfeffer
1 EL Salz
1 Knoblauchzehe gepresst 

Alle Zutaten miteinander verrühren und in eine Literflasche abfüllen. Bei mir war das Problem, dass das Johannisbeergelee sich nicht aufgelöst hat. Aus diesem Grund habe ich nachdem alle Zutaten drin waren, mit dem Stabmixer alles noch schön vermischt. Das Dressing hält sich im Kühlschrank laut Rezeptangabe 2-3 Wochen ohne Probleme.


Sehr leckeres Dressing meiner Meinung nach. Etwas scharf im Nachgeschmack, aber nicht so schlimm, dass man die Schüssel nicht austrinken würde ^^ Unter meinen Favoriten ist es definitiv abgespeichert! Blattsalat passt zu so vielen Gerichten, mit einem tollen passenden Dressing rundet das ein Essen schön ab. 

Übrigens nicht wundern, das Dressing setzt sich ab. Unten entsteht eine rote Phase, oben bleibt die gelbe. Einfach vor dem Servieren einmal durchschütteln. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen