Recent Posts

Sonntag, 30. Juni 2013

Schwartau Samt Produkttest

Konsumgöttinnen.de ist eine Seite für Produkttests. Das Problem ist, dass auf einen Produkttest bei dem 500 Tester gesucht werden, sich so unglaublich viele Leute bewerben, dass die Wahrscheinlichkeit ausgelost zu werden, eigentlich gegen 0 geht. 

Nichts desto trotz hatte ich endlich einmal Erfolg. Getestet werden sollen die neuen limitierten Schwartau Samt Sorten Himbeer-Balsamico, Aprikose-Zitronengras und Erdbeer-Minze. Die Benachrichtigung, dass ich zu den ausgewählten Testern gehöre hat mich sehr gefreut. Leider ist bis zur Übersendung des Pakets mein Unwohlsein richtig ausgebrochen, so dass ich mich gar nicht richtig freuen konnte, als ich sie endlich in Händen hielt :/




 Im Testpaket enthalten waren jeweils ein Glas der limitierten Sondereditionen sowie jeweils ein Glas Pflaume, Himbeer und Erdbeer. 

Mein Sohn hat übrigens festgestellt, dass man mit den Gläsern ganz toll stapeln kann - wozu braucht man da noch Bausteine ^^



Direkt am Tag an dem das Paket angekommen ist (11.06.13) gab es bei uns einen RIESIGEN Stapel Eierkuchen. Dazu habe ich alle Sorten Marmeladen auf den Tisch gestellt, sodass alle probiert werden konnten. 

Hier der Beweis - es war ein Riesenstapel:



Probiert haben mein Freund, mein Vater, meine Schwester und natürlich ich. Der allgemeine Favorit am Tisch war Himbeer-Balsamico, ich konnte mich damit leider nicht anfreunden..

Am nächsten Tag war Krabbelgruppe. Ich habe es mir nicht nehmen lassen, Brötchen zu kaufen und die Marmeladen mitzunehmen. Traurigerweise war genau an diesem Tag die Gruppe nicht so gut besucht (wir waren 5 Muttis insgesamt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe). Die Brötchen haben trotzdem sehr gut geschmeckt :)

Himbeer-Balsamico war der allgemeine Favorit, letztlich die Sorte die am außergewöhnlichsten und einprägsamsten war. Mir persönlich hat die Marmelade nicht so gut geschmeckt, aber nur weil ich auch keinen Balsamicoessig mag. 

Erdbeer-Minze hatte einen ganz feinen Minznachgeschmack, nicht sehr ausgeprägt, aber man bemerkt ihn. Wenn man keine Minze mag, sollte man die Finger von dieser Sorte lassen!

Aprikose-Zitronengras schmeckt eigentlich fast nur nach Aprikose. Das Zitronengras habe ich nicht wirklich herausgeschmeckt. Von den limitierten Sorten ist dies mein persönlicher Favorit.

Von den altbekannten Sorten Erdbeer, Himbeer und Pflaume kannte ich Pflaume noch gar nicht. Insgesamt war Pflaume jedoch mein absoluter Favorit. Nicht so penetrant wie Pflaumenmus, auch nicht solch Gedöns wie Zimt oder Nelken mit dran, einfach schön pflaumig :)


Eigentlich wollte ich von den einzelnen Marmeladen noch jeweils ein Bild hochladen wie sie geschmiert auf einem Brötchen aussehen, dazu bin ich leider nicht gekommen. Falls ich irgendwann meine Ablehnung gegenüber süßem in den Griff bekomme, werde ich versuchen, das noch nachzureichen. 

Geplant war eigentlich auch noch gebackenes Plätzchennaschwerk mit den Marmeladen.. Naja irgendwann wird es mir hoffentlich besser gehen und dann hole ich das (vielleicht) nach :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen