Recent Posts

Freitag, 17. Mai 2013

Spaghetti mit grünem Spargel und Putenbrustfilet

Letzter Tag der Nudelwoche, da heute Papa mit gegessen hat, gab es keine Sauce, sondern etwas anderes. Spargel isst mein Vater nämlich wirklich gern und wenn er schon Nudeln essen muss, dann wenigstens in Kombination mit was richtig gutem :) Und mal ehrlich gibt es zur Zeit was besseres als Spargel? Man muss ihn doch genießen, solange er noch zu kaufen ist. Also habe ich dieses Rezept für Freitag benutzt. 



4 Personen:

500 g Spaghetti
1 kg grüner Spargel
etwas Butter
etwas Zucker
500 g Putenbrustfilet
Salz, Pfeffer, Chilipulver 
200 ml Gemüsebrühe
4 EL Zitronensaft
Petersilie n. B. 

Spargel putzen und in Stücke schneiden. Ca. 6 Minuten in kochendem Wasser mit etwas Salz, Butter und Zucker garen. Nudeln in Salzwasser al dente kochen. 

Putenbrustfilet in Scheibchen schneiden, in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten kross anbraten und dann salzen und pfeffern. 

Spargel, Fleisch und Spaghetti mischen, eventuell noch einmal salzen und pfeffern. Die Brühe mit Zitronensaft verrühren, über die Spaghettimischung geben und servieren. Mit Petersilie und Chili nach Geschmack bestreuen.


Ich habe keine direkte Brühe genommen, sondern das Spargelwasser als solche benutzt. Also letztendlich den Spargel in ein Sieb abgegossen und das Kochwasser aufgefangen, 200 ml mit einem Teelöffel Gemüsebrühe verrührt, Zitronensaft dazu und fertig :) Die Fleischstückchen habe ich etwas groß geschnitten, beim nächsten Mal müssen die noch etwas kleiner.

Übrigens habe ich nicht gut umgerührt, wie man auf dem zweiten Bild sieht ^^. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen