Recent Posts

Sonntag, 11. Dezember 2016

Das virtuelle Wochenbett - Versunkener Birnen-Marmorkuchen

 Hallo ihr Lieben! Mein Name ist Karina von Karambakarina's Welt (www.karambakarina.de) und ich darf mich heute in die tolle Gastblogger-Reihe der lieben Henriette einreihen.

Gutes Essen und kochen sind meine Leidenschaft. Irgendwie dreht es sich in meinem Leben ständig um leckere Rezepte und ich finde unterschiedliche Zubereitungstechniken total spannend. Um nicht nur mein Umfeld ständig damit vollzuquatschen, habe ich irgendwann beschlossen, darüber in meinem Blog zu berichten. Seitdem veröffentliche ich in KarambaKarina's Welt alle was ich gerne esse und zubereite. Es macht mir wahnsinnig viel Spaß und macht mich super glücklich. Vielleicht habt ihr ja mal Lust und schaut bei mir vorbei. Ich würde mich auf alle Fälle freuen.

Während die liebe Henriette nun also im Mama-Urlaub verweilt, versuche ich euch die Zeit mit einem leckeren versunkenen Birnen-Marmorkuchen zu versüßen.

Ich finde Marmorkuchen geht immer und in der Kombination mit Birnen ist er unschlagbar.

Er ist schnell gebacken und schmeckt verführerisch gut.



Zutaten:

(für eine 26er Springform)

400 g Birnen
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
165 g Mehl
2 EL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillepudding
2 TL Backpulver
2 EL Kakao
2 EL Milch
1-2 EL Puderzucker
1-2 EL Paniermehl

Etwas Butter zum Ausfetten der Springform




Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen

Die Birnen schälen, vierteln. Das Kerngehäuse raus schneiden und die Birnen in Würfel schneiden.

Butter, Zucker und Salz cremig schlagen bis es eine schöne gleichmäßige helle Creme ergibt.Nach und nach die Eier dazugeben und ebenfalls cremig rühren.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillepuddingpulver vermischen und zusammen mit dem Zitronensaft in die Ei-Buttermischung einrühren.

Die Springform fetten und mit dem Paniermehl ausstäuben. Die Hälfte des Teiges in die Springform füllen und verteilen.

Zur anderen Hälfte des Teiges das Kakaopulver und die Milch dazugeben und alles gut miteinander verrühren.Den Schokoteig auf dem hellen verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten gehen. Die Birnen darüber verteilen und leicht andrücken.

In den Backofen geben und ca. 40 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und anschließend herausnehmen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.





Vielen lieben Dank, liebe Henriette, dass ich Dein Gast sein durfte, es war es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.


Liebe Grüße


Eure Karina




Vielen lieben Dank Karina, dass Du heute zu Gast warst und so einen verführerischen Kuchen dabei hattest! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen