Recent Posts

Freitag, 5. August 2016

Reis mit Tomaten-Zucchini-Sauce

Normalerweise gibt es bei uns ja abends warmes Essen und tagsüber eher Brot und/oder Kleinigkeiten. Wenn aber mein Freund nach Hause kommt (oder gar von unterwegs schon schreibt) und HUNGER hat, dann plane ich da auch spontan mal um. Dann werden die Vorräte halt schon nachmittags gecheckt und es gibt abends nur noch eine Kleinigkeit. Eines dieser spontanen Mittagsgerichte war so super, dass ich es Euch nicht vorenthalten möchte. 



Reis n. B. 
2 Zucchini
8-10 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Becher Sahne
100 ml Gemüsebrühe
etwas Zucker
Salz, Pfeffer
Oregano, Rosmarin, Thymian





Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Ich nutze gern die 2:1-Methode, also 2 Tassen Wasser auf 1 Tasse Reis. Dazu Salz und ca. 12 Minuten köcheln lassen bis das Wasser aufgesogen ist. Ich bevorzuge übrigens Basmatireis.

Das Gemüse putzen und würfeln. Die Zwiebeln in Öl mit etwas Zucker glasig dünsten. Die gewürfelten Zucchini und den Knoblauch ebenfalls zugeben und unter Rühren mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen. Gewürze (Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin und Thymian) nach Geschmack zugeben.Ungefähr 8-10 Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini weich sind. 

Die Tomaten würfeln (wer mag kann sie vorher noch häuten) zugeben und warm werden lassen. Noch einmal abschmecken mit den Gewürzen und mit Reis servieren. 



Es war sooo lecker. Erinnerte ein wenig an Tomate-Zucchini-Gratin. Aber geht natürlich schneller, weil das Gratin noch mit Käse überbacken werden müsste. Auf jeden Fall wird es das nicht zum letzten Mal gegeben haben - der Sommer ist schließlich noch lange nicht vorbei *g*.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen