Recent Posts

Mittwoch, 6. April 2016

Spaghetti in Fenchel-Sahne-Sauce

Heute habe ich ein Rezept für die schnelle Feierabendküche für Euch. Das Nudeln in allen Variationen bei uns ein echter Dauerbrenner sind, habt Ihr sicherlich schon mitbekommen. Erst letztens habe ich auf die Frage "Was soll ich zum Abendessen machen?" von allen Seiten "NUDELN!!" zurück bekommen. Weil ich aber keine Lust auf eine aufwändige Sauce hatte - und auch keine Lust auf unsere Notfallreserven-gekaufte-Tomatensauce - habe ich für mich allein eine extra Sauce gemacht. Spontan mit Fenchel, weil ich Bock drauf hatte :)


Für 2 Personen:


1 Fenchelknolle
1 Becher Schlagsahne
2 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
Cayennepfeffer
Parmesan (optional)

400 g Spaghetti






Den Fenchel waschen, putzen, erst in Spalten und dann quer in feine Streifen schneiden. Das Fenchelgrün hacken und beiseite stellen. 

1 EL Butter schmelzen, den Fenchel darin etwa 1-2 Minuten andünsten. Dann die Sahne angießen, den zweiten EL Butter zugeben und alles zum Kochen bringen. Die Sauce auf mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren 2-3 Minuten einkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Evtl. 1 EL Parmesan unterrühren. 

Zeitgleich die Spaghetti in Salzwasser garen, abgießen und etwa 2-3 EL Kochwasser auffangen. Die Spaghetti mit der Sauce mischen, das aufgefangene Kochwasser untermischen, noch einmal abschmecken, mit dem Fenchelgrün bestreuen und servieren. 



Ok für die schlanke Linie ist dieses Gericht eher nichts, aber welches Gericht mit Sahnesauce ist das schon ^^ Dafür schmeckt es wirklich gut. Ich weiß gar nicht, warum ich Fenchel so lange auf meiner schwarzen Liste hatte - der hat mit Fencheltee maximal den Geruch gemeinsam. Also traut Euch und gebt - falls Ihr so denkt wie ich früher - dem Fenchel eine Chance!

Kommentare:

  1. Mmhm die Nudeln sehen echt lecker aus... :-)
    Eigentlich mag ich keinen Fenchel, aber vielleicht sollte ich ihm nochmal eine Chance geben ;)
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt richtig schön einfach und schnell. Bisher gab es bei uns noch nie Fenchel zur Pasta, aber jetzt denke ich, man sollte dieser Kombination durchaus eine Chance geben.

    Gruß,
    Jens

    AntwortenLöschen
  3. Mmmm, deine Fenchelnudeln klingen sehr lecker :-) Bin etwas im Fenchelfieber im Moment, da kommt mir dein Rezept gerade recht!

    Ganz liebe Grüße, hab noch eine schöne Woche!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch nur empfehlen die Fenchelnudeln nachzukochen, die sind echt fix gemacht und schmecken so gut *-* Wenn mein Geschmacksempfinden momentan nicht so stark gestört wäre, gäbe es die sicherlich öfter ... *seufz* Ich wünsche Dir ebenfalls noch eine schöne Woche!

      Löschen