Recent Posts

Freitag, 19. Februar 2016

Kartoffel-Spinat-Gratin

Ich gehe zu gerne Samstag Abend einkaufen. Da nämlich der Sonntag vor der Tür steht, werden viele verderbliche Waren großzügig runter gesetzt und man kann wirklich tolle Schnäppchen machen. Ich hatte zum Beispiel schon Champignons für 0,59 € statt 1,99 € und erst letztens gab es Blattspinat für 0,79 € statt 1,99 € - wie kann man da nein sagen? Allerdings musste ich den Spinat dann schnellstmöglich verarbeiten, damit ich auch was davon hatte, dass er so toll war. Ich entschied mich für ein Kartoffel-Gratin mit Spinat, quasi Spinat und Ei einfach mal völlig anders serviert. 




Für eine Auflaufform:

1 kg Kartoffeln
1 Liter Gemüsebrühe
500 g Blattspinat
3 Zwiebeln
4 Eier
4 EL Milch
Salz, Pfeffer
Käse n. B. (z. B. Gouda)




Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Brühe aufkochen und die Kartoffelscheiben zugeben. Etwa 5 Minuten köcheln, dann abgießen und die Brühe auffangen. 

Die Zwiebeln in Würfel schneiden, den Blattspinat waschen und grob hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebelwürfel mit einer Prise Zucker glasig dünsten, dann den Spinat portionsweise zugeben und etwa 5 Minuten erhitzen, bis er zusammengefallen ist. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die Eier mit der Milch und 6 EL der aufgefangenen Brühe verquirlen. 

Eine Auflaufform fetten. Die Hälfte der Kartoffelscheiben einfüllen, dann den Spinat darauf verteilen (dabei drauf achten, dass man so wenig wie möglich Flüssigkeit vom Spinat mit einfüllt). Die restlichen Kartoffelscheiben oben drauf geben. Die verquirlten Eier darüber gießen. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 220°C für 45 Minuten backen. 


Das war SO LECKER sag ich Euch! Fand mein Freund zwar eher nicht - er hat ein schwieriges Verhältnis zu Spinat - aber was solls, mehr Spinat für mich *g* Und am nächsten Tag hab ich die Reste kalt gegessen und es war trotzdem gut. Normalerweise mag ich keine alten Kartoffeln, aber zusammen mit dem Spinat... Wobei ich nicht viele Kartoffeln abbekommen habe, meine Tochter fand die nämlich auch gut ;)


Hier nochmal der wundervolle Spinat in voller Schönheit *-*

Kommentare:

  1. Oh, das sieht gut aus! Das nehme ich mal auf die Nachkochliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich gut - erzähl mir dann wie du es fandest ;)

      Löschen
  2. Das sieht so köstlich aus, dass ich den Geruch bereits in der Nase habe :D

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bild verspricht nichts falsches - zumindest wenn man Spinat mag ;)

      Löschen