Recent Posts

Sonntag, 25. Januar 2015

Saure-Sahne-Obst-Kuchen vom Blech

Die liebe Yvonne von Experimente aus meiner Küche ist eindeutig nicht gut für meine Figur. Letztens hat sie einen Kirsch-Schmand-Kuchen gebacken und mich voll mit akuter Kirschlust angesteckt. Ich habe mich gewehrt, so sehr! Aber als ich dann im Rewe stand, sind meine Füße irgendwie ganz allein in die Konservenabteilung gelaufen, meine Hände griffen einfach so ein Glas Sauerkirschen und ich stand daneben und dachte mir "wenn ich so weiter mache, kann ich meinen Blog gleich umbenennen in 'hat bei Yvonne auch geklappt' grmpf" ... 



2 Gläser Obst (Kirschen, Pfirsiche, Mandarinen...)
175 g Zucker 
5 Eier
1 Pkg Vanillezucker
200 g weiche Butter
2 Becher saure Sahne (alternativ Schmand oder Joghurt)
400 g Mehl
1 Prise Salz
1 Pkg Backpulver 




Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die saure Sahne und die Butter unterrühren. Das Mehl mit Salz und Backpulver mischen und zugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. 

Ein Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und mit dem abgetropften Obst belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad für 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). 

Aus 50 g Puderzucker und etwas Wasser oder Zitronensaft einen dicken Zuckerguss anrühren und auf dem Kuchen verteilen. Genießen.


Ja er ist sehr sehr lecker. Ja er ist total einfach zu machen. Und ja ich nenne ihn Grummelkuchen, weil ich nämlich in letzter Zeit soviel von Yvonne nachgemacht habe, dass ich mich schon fast wie ein Plagiator fühle und deshalb den Kuchen total grummelig nachgebacken habe :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen