Recent Posts

Sonntag, 6. April 2014

Zitronen-Joghurt-Schichtdessert

In meinem Obstkorb in der Küche ganz hinten unter den Äpfeln liegen seit einiger Zeit ein paar mittlerweile echt jämmerlich aussehende Zitronen. Im Kühlschrank brauch ich auch unbedingt mal wieder Platz, also raus mit dem Joghurt und der Créme Fraîche (beides aus der Speisekammer). Und Tadaa - ein richtig gut aussehender Nachtisch.


Für das Lemon Curd:

150 ml Zitronensaft
125 g Zucker
20 g Speisestärke
2 EL Wasser
1 Ei & 2 Eigelb
75 g Butter

Für die Joghurtcreme:

300 g Joghurt
200 g Créme Fraîche oder Schmand
200 g Schlagsahne
40 g Zucker





Zuerst das Lemon Curd herstellen. Dafür den Zitronensaft mit dem Zucker unter Rühren aufkochen. Die Stärke mit Wasser, Ei und Eigelb anrühren. Dann den aufgekochten Zitronensaft zugießen und alles zurück in den Topf geben. Unter Rühren aufkochen bis die Masse andickt. Dann vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. 

Für die Joghurtcreme den Joghurt mit der Créme Fraîche und dem Zucker verrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Joghurtcreme rühren. 

In einzelne Gläser oder eine große Form füllen und etwa 2 Stunden kühl stellen. 

So einfach, so genial und sooo lecker :) Das Curd allein ist trotz des großen Zuckeranteils recht sauer, aber in Kombination mit der Joghurtcreme einfach lecker. 

Ich hatte übrigens 450 g Joghurt verarbeitet (damit alles weg ist), 300 g reichen aber meiner Meinung nach dicke aus. Ich habe jetzt noch eine ganze Schüssel von der Creme im Kühlschrank stehen, aber kein Curd mehr. Irgendwas ist immer ;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen