Recent Posts

Mittwoch, 4. September 2013

Pflaumenkompott

Ein sehr netter Mensch hat mir letztens eine Riesenladung Pflaumen vorbeigebracht. Da wir soviele Pflaumen gar nicht pur essen und in Kuchen verarbeiten konnten, habe ich als Abendbrot "Milchreis mit Pflaumenkompott" geplant. Das Pflaumenkompottrezept habe ich natürlich wieder von meiner favorisierten Kochseite im Internet ^^




400 g Pflaumen
50 g Zucker
2 Pkg. Vanillezucker
1 Stange Zimt
300 ml Rotwein
1 EL Speisestärke











Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. In einem Topf den Zucker hellgelb karamellisieren, mit dem Rotwein ablöschen und so lange köcheln, bis sich der Zucker wieder gelöst hat. 

Nun die Pflaumen, den Vanillezucker und die Zimtstange hinzugeben und alles bei kleiner Flamme weichkochen lassen. Nun die Speisestärke mit etwas Flüssigkeit aus dem Kompott anrühren, hinzufügen und aufkochen. Evtl. noch mit Zucker abschmecken. 


Das Foto vom Kompott habe ich direkt nach dem Kochen zur Mittagszeit gemacht. War nicht die optimale Zeit, deshalb muss ich mich für die Qualität des Bildes eindeutig entschuldigen - sorry :/

Das Kompott an sich habe ich mit etwas mehr Zucker gemacht, dann noch den Fehler gemacht, den Vanillezucker mit zu karamellisieren... Beim nächsten Mal weiß ich das dann *g* Und ich habe natürlich alkoholfreien Rotwein genommen. 

Hat wunderbar geschmeckt - zumindest mir und Papa. Schwesterchen und Lebensgefährte mögen keine Pflaumen oder kein Kompott, deshalb haben wir die Menge zu zweit aufgegessen! Mit Milchreis zu kombinieren war eine feine Sache! (Leider habe ich ein Foto davon direkt ganz vergessen - irgendwie war das nicht mein Tag..).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen