Recent Posts

Dienstag, 10. September 2013

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Da in meinem Kühlschrank noch ein halber Butternut-Kürbis lag, habe ich spontan eine Kürbissuppe gekocht. Ein wirkliches Rezept als Vorlage habe ich nicht gehabt, aber ich muss natürlich aufschreiben was drin war, fürs nächste Mal :)


Für 1-2 Personen

1/2 Butternut-Kürbis
6 Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Dose Kokosmilch
1 kleines Glas Weißwein
Zucker
Salz und Pfeffer
Muskat
Cayennepfeffer






Die Kartoffeln schälen, den Kürbis schälen, beides in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und ebenfalls in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, auf niedriger Stufe die Zwiebeln mit einem Teelöffel Zucker anschwitzen (etwa 5 Minuten). Dann hochschalten, Kürbis und Kartoffeln dazugeben und kurz mit dünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen. Die Kokosmilch dazugeben und das Gemüse gar kochen lassen. 

Zum Schluss alles grob pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. 


Diesmal hatte ich auch nicht zuviel Cayennepfeffer drin. Es war angenehm würzig. Ich hatte ordentlich Muskat und Salz drin, was der Suppe einen gewissen Pfiff gegeben hat. Auf jeden Fall zu empfehlen - vor allem für mich *g* Ich werde es definitiv wieder kochen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen