Recent Posts

Freitag, 6. September 2013

Eingelegte Zucchini

Irgendwie haben sich in letzter Zeit hier die Zucchinis gesammelt und ich bin nicht dazu gekommen sie zu verarbeiten. Ich habe mich also zum ersten Mal an eingelegtem Gemüse versucht. Das Rezept dazu habe ich - natürlich - von Chefkoch




2 kg Zucchini
500 g Zwiebeln
2 Paprikaschoten (grün oder rot für Farbkontrast)
2 EL Salz
0,5 l Essig (5 %) z. B. weißer Balsamico
1 EL Senfkörner
1 TL Curry
1 TL Muskat
350 g Zucker








Zucchini waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln in Ringe (oder Stücke) schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. 2 Esslöffel Salz unter das Gemüse geben und etwa 30 Minuten ziehen lassen. 

Aus Essig, Senfkörner, Curry, Muskat und Zucker eine Essigbrühe kochen und das Gemüse zufügen. Für 10 Minuten köcheln lassen, so dass das Gemüse bissfest wird. Heiß in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen. 




Im Rezept wurde übrigens angegeben "Stifte zu schneiden" bei Zucchini und Paprika und "Ringe" bei den Zwiebeln. Da ich Stifte als nicht so sinnvoll ansehe beim Essen (da muss man ja die gesamte Brühe mit essen), gab es bei mir Stückchen. Aus dem Grund habe ich die ursprüngliche Kochzeit von 5 Minuten auch verdoppelt und noch etwas ziehen lassen, nachdem der Herd schon aus war. 

Die Zucchini schmeckt gut, das saure ist nur nicht so ganz meins. Meine Eltern mögen das sehr gern und sie haben sich auch jeder ein Glas mitgenommen für später. Muss also gut sein :) Wer testen will - ich hab noch ca. 5 Gläser da, einfach abholen kommen *g*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen