Recent Posts

Samstag, 6. April 2013

Hackfleisch-Feta-Pfanne

Ich habe hier einen riesigen Stapel ausgedruckter Rezepte - mal schauen ob und wann ich da mal etwas Ordnung rein bekomme. Schrecklich finde ich ja immer, dass so vieles dabei ist, was auf den ersten Blick gut klingt, sich dann aber als ungenießbar/nicht umsetzbar herausstellt. 

Beim ersten durchsehen ist mir aber dieses WW-Rezept in die Hände gefallen. Natürlich habe ich einiges verändert, ich fühle mich nämlich wohl so wie ich bin und denke daher, dass eine Diät nicht nötig ist. Ich versuche im Rezept direkt die Unterschiede zu zeigen.






160 g Naturreis (Basmatireis)
1 Gemüsezwiebel (2 normale)
4 Paprika grün (2 rot/gelb)
2 Stangen Lauch
400 g Tatar (500 g gemischt)
1 TL Gemüsebrühe in 200 ml Wasser gelöst
Salz, Pfeffer, 1/2 TL Thymian, 1 TL Majoran
120 g Schafskäse light (200 g Feta)







Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zwiebel schälen und würfeln. Paprika und Lauch waschen. Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. 

Hack mit Zwiebelwürfeln krümelig anbraten. Paprikastreifen und Lauchringe mit Brühe zufügen, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran würzen und ca. 10 min. weiter garen. Schafskäse würfeln, mit Reis untermischen und Hack-Feta-Pfanne servieren. 







Ich finde ja, dass man nie genug Feta in diesem Gericht haben kann. Ich benutze dafür immer den weißen Käse von Kaufland, der ist günstig und schmeckt einfach genial! Statt der vorgegebenen 120 g sind übrigens 400 g im Essen gelandet :) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen