Recent Posts

Samstag, 9. März 2013

Subway-Style für Zuhause

Lange geplant und endlich - wenn auch nicht so wie geplant - umgesetzt! Ich bin ein riesiger Subwayfan, doch die Preise dort sind leider nicht ohne, so dass ich nicht so oft dort essen kann, wie ich gern möchte. Bei Chefkoch gibt es diverse Rezepte, die ein Subwayvergnügen für Zuhause versprechen. Einige habe ich diese Woche ausprobiert und möchte nun davon berichten: 

So sah mein selbst zusammengestelltes Baguette aus






Das war der Abendbrotstisch:




Im Einzelnen hatten wir da: 

- Baguette (eigentlich wollte ich selber backen, jedoch bin ich so schnell nicht an Backmalz   gekommen - das wird aber definitiv nachgeholt!)
- rote Zwiebeln
- Eisbergsalat
- Sandwichkäse
- rote Paprika (ich mag keine grüne)
- Salatgurke
- Tomatenscheiben (danke an meine Schwester für die Hilfe beim schnippeln!)
- Salz und Pfeffer
- Hähnchen Fajita
- Chipotle (Southwest) Sauce 

Das Rezept für die Fajita-Marinade ist wirklich toll. 



Man mischt dafür

1/4 Tasse Öl (Sonnenblumenöl oder ähnliches)
1/4 Tasse Essig (Kräuter, Balsamico ist egal)
1/4 Tasse Worcestershiresauce
1/4 Tasse Wasser
2 EL Zitronensaft
2 EL Limettensaft
1/2 TL Pfeffer
1/4 TL Knoblauch

Eine Tasse ist übrigens eine amerikanische Maßeinheit und entspricht 250 ml - 1/4 Tasse ist entsprechend 62,5 ml. 

Im Rezept sind 500 g Hähnchen angegeben, ich habe ohne Probleme 900 g marinieren können. Dafür die in Streifen geschnittenen Hähnchenstücke mit der Marinade in einen Zipbeutel füllen und mind. 4 Stunden besser über Nacht marinieren. 

Danach am besten in ein Sieb kippen und kurz abtropfen lassen, dann die Hähnchenstreifen in heißem Öl anbraten. 

Am Anfang dachte ich, dass ich mit meinem Apfel-Balsamico-Essig einen Fehler gemacht habe, aber es hat wirklich gut geschmeckt nach dem Marinieren.


Jetzt die Chipotle-Sauce. Der Geschmack der Sauce ist maßgeblich beeinflußt durch die Chipotles - geräucherte Chilischoten. Im normalen Laden habe ich die noch nirgendwo gesehen, deshalb habe ich sie bei Amazon bestellt. Ein 8er-Pack für 15,99 € - haltbar bis 2016 (ein Einzelnes hätte 2,99 € gekostet, dann lieber auf Vorrat^^).



Nachdem die Chipotles angekommen waren, habe ich die restlichen Zutaten gekauft und die Sauce am Montag angesetzt. Laut Rezept soll sie mindestens 2 Tage ziehen, damit sie den Geschmack voll entfalten kann. 





950 ml Majonaise
55 g Dijonsenf
60 ml Limettensaft
115 g Chipotles
30 g frischer Knoblauch
evtl. Salz

Alle Zutaten in ein Gefäß geben und dann mit einem Stabmixer alle pürieren bis eine homogene Masse entsteht. 











Das war wirklich wirklich lecker - heute (Sonntag) gab es zum Abendbrot nochmal Wraps mit Gemüse, Mexican Sauce und Käse. Das Ganze ist nämlich auch als vegetarische Variante sehr sehr lecker! Ich werde es wieder machen - und bis dahin habe ich mir auch Braumalz besorgt und backe das Brot selbst :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen