Recent Posts

Mittwoch, 27. Februar 2013

Kokos-Ananas-Rührkuchen

Ich hatte mal wieder Lust zu backen. Außerdem habe ich noch eine Menge Kokosflocken und einen Lebensgefährten, der ebendiese liebt, Zuhause :) Natürlich habe ich wieder auf Chefkoch nach einer Inspiration oder direkt Rezept gesucht und habe dieses hier gefunden. Wenn man noch keine wirkliche Ahnung vom Backen hat, dann muss man erstmal auf Erfahrungsschätze anderer zurückgreifen.




Für eine Kastenform:

250 g gesiebtes Mehl
150 g Zucker
2 TL Backpulver
150 g zerlassene Butter
150 g Kokosflocken
3 Eier
1 Prise Salz
1/4 ltr. Milch
1 Dose abgetropfte Ananas




Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver, Salz und dem Zucker mischen. Die Eier und die Milch mit einem Schneebesen unterrühren, dann die zerlassene abgekühlte Butter dazu und nochmals durchrühren. Am Schluss die Kokosflocken unterheben. Zum Schluss die Ananas unterrühren. 

Eine Kastenform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und den Teig hineinfüllen. Auf der mittleren Schiene etwa 45 Min. backen. Die Ränder mit einem Messer lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und in der Form 10 Min. auskühlen lassen, dann löst sich der Kuchen ganz einfach aus der Form.


Das mit den Semmelbröseln hab ich nicht gemacht, war vielleicht ein Fehler, weil der Boden in der Form kleben geblieben ist beim stürzen. Auch die Backzeit hat nicht so ganz hingehauen, ich hatte in für ca. 60 Minuten im Ofen. Wahrscheinlich, weil der Ofen nicht vorgeheizt war. 


Letztendliches Fazit ist, dass der Kuchen wirklich megalecker ist. Ich selber mag eigentlich keine Kokosflocken, aber ich hab fast alles allein aufgegessen ^^



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen